Illegale Glücksspielautomaten

Antworten
Benutzeravatar
katzel
Beiträge: 11349

Illegale Glücksspielautomaten

Beitrag von katzel »

Der Gewinner sucht für jedes Problem eine Lösung, der Verlierer sucht für jedes Problem eine Ausrede.

Benutzeravatar
kobayashi
Beiträge: 4922

Beitrag von kobayashi »

Interessanter Artikel wenn auch nichts Neues.

Dass genau Das nach Verschärfung der GlüStV, TR und der Landesspielhallengesetze passieren wird, haben wir hier im Forum schon lange vorhergesagt.
Beschränkt man legale Angebote zu stark, erfolgt eine Abwanderung in die Illegalität. Da zähle ich auch begrenzt den Online-Markt mal mit. Hier ist das natürlich nicht so ganz eindeutlich zuzuordenen wie bei manipulierten Geräten, oder Geräten mit Casino-Software.

Egal ob nun Glücksspiel, Alkohol, Tabak, Pornos oder sonstwas für Reizmittel, eine zu restriktive Beschränkung läßt die Illegalität aufblühen. Hat schon bei den Amis mit der Prohibition nicht geklappt und hat die Mafia groß werden lassen. Ok dieses Geld hat eine Stadt wie Las Vegas erst möglich gemacht, aber das ist ein anders Thema.

Was mich wundert, ist nun aber wiederum das "man" sich nun wundert dass es so gekommen ist. Hellseher musste man nun wirklich dazu nicht sein. Und sich einen Magic Games fürs Hinterzimmer zusammenzubraten ist nun wirklich jeder in der Lage, der auch nur rudimentäre Computerkenntnisse hat.

Die "Schattenbranche" ist zu sehr viel mehr in der Lage, wo dann wirklich gutes Insiderwissen nötig ist.

Nach wie im Artikel beschrieben Hamburg, ist sicher auch Berlin eine Hochburg der Hinterzimmer- und "Kültür"-(Spiel)-Vereine. Viele viele gesetzestreue Spielstätten haben in Berlin in den letzten Jahren aufgeben müssen, dafür explodieren die Anzahl der halb- bis komplett illegalen Spielstätten weiter.

::178::
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord

Benutzeravatar
GS33
Beiträge: 14623

Beitrag von GS33 »

Der Artikel liest sich aber exakt so, wie ein Bericht über legale Geldspielgeräte. Alles Teufelszeug.
Der VErfasser bekämpft doch die Spielsucht schon seit Jahren, ist vielleicht mit dafür verantwortlich, dass das legale Glücksspiel immer weiter beschnitten wurde. Jetzt beschwert er sich darüber, dass die Mesnchen auf illegale Geräte umsteigen.
7000 3774

starrace
Beiträge: 1038

Beitrag von starrace »

Die stehen in Hinterzimmern von Kneipen, fadenscheinigen Gastrobetrieben, windigen Wettannahmestellen oder in KulturvereinenBei letzteren werden wohl die meisten stehen, da diese eh nicht kontrolliert werden!

Benutzeravatar
disa
Beiträge: 5545

Beitrag von disa »

starrace hat geschrieben:[...] oder in KulturvereinenBei letzteren werden wohl die meisten stehen, da diese eh nicht kontrolliert werden!
Woher weißt du das?
Geldspieler: zuviele...
WMS: Roller Games, Star Trek: The Next Generation

starrace
Beiträge: 1038

Beitrag von starrace »

disa hat geschrieben:
starrace hat geschrieben:[...] oder in KulturvereinenBei letzteren werden wohl die meisten stehen, da diese eh nicht kontrolliert werden!
Woher weißt du das?
Frag einen Polizeibeamten oder einen vom Ordnungsamt(wenn Du einen kennst)!

Benutzeravatar
disa
Beiträge: 5545

Beitrag von disa »

Ich kenne einen, der solche Einsätze im großen Rahmen regelmäßig geplant und begleitet hat. Und die sind überall reingegangen.

Aber frag du doch mal einen Polizeibeamten oder einen vom Ordnungsamt (wenn du einen kennst) warum sie da nicht reingehen. Die Möglichkeit hätten sie ja.
Geldspieler: zuviele...
WMS: Roller Games, Star Trek: The Next Generation

Benutzeravatar
Theseus
Beiträge: 2252

Beitrag von Theseus »

Naja die Frage stellt sich natürlich.

Andererseits ist das nicht so ganz einfach.
Polizei und Ordnungsämter gehen konkreten Hinweisen nach. Einfach so reingehen ist nicht.
Es folgt nach konkreten Verdachtsmomenten nach Ermittlungen ein Durchsuchungsbeschluss seitens der Staatsanwaltschaft.

Gruss
Alle Geräte sollten nur von autorisiertem Fachpersonal instand gesetzt werden. Daher sind die Tips nicht Gegenstand zur Aufforderung zur Selbstreparatur, sondern dienen lediglich als Hinweis! Vor Öffnen des Geräts stets Netzstecker ziehen!

:netzsp:

Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen

gmg
Beiträge: 902

Beitrag von gmg »

Theseus hat geschrieben: 21.02.2022, 21:21 Naja die Frage stellt sich natürlich.

Andererseits ist das nicht so ganz einfach.
Polizei und Ordnungsämter gehen konkreten Hinweisen nach. Einfach so reingehen ist nicht.
Es folgt nach konkreten Verdachtsmomenten nach Ermittlungen ein Durchsuchungsbeschluss seitens der Staatsanwaltschaft.

Gruss
Das stimmt so nicht.
Einfach so reingehen geht

§ 29 GewO
Gewerbetreibende (z. B. mit Erlaubnis nach § 33c GewO Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit) sind gegenüber der zuständigen Behörde auskunftspflichtig und haben den Beauftragten der öffentlichen Stellen während üblicher Geschäftszeiten Zutritt zu Geschäftsräumen zu gewähren und auf Verlangen geschäftliche Unterlagen (insbesondere Erlaubnisse) vorzulegen.



Grüße

Benutzeravatar
L.G.
Beiträge: 1965

Beitrag von L.G. »

Hallo an den Schreiber vor mir !
Schau mal das erste Wort nach der Zahl 29 an.
Gewerbetreibende steht da.
Ist ein Kulturverein ein Gewerbebtrieb ?
Diese Frage stellt sich mir.
Gruß Leo

Benutzeravatar
disa
Beiträge: 5545

Beitrag von disa »

L.G. hat geschrieben: 27.04.2022, 20:26 Ist ein Kulturverein ein Gewerbebtrieb ?
Ja, warum denn nicht? Wenn er Getränke mit Gewinnabsicht verkauft, ist es ein Gewerbebetrieb.
Fraglich ist ja auch, ob "Kulturverein" immer voraussetzt, dies sein ein "e.V.".
Geldspieler: zuviele...
WMS: Roller Games, Star Trek: The Next Generation

Benutzeravatar
L.G.
Beiträge: 1965

Beitrag von L.G. »

Na ja, das könnte man wohl jetzt ewig Diskutieren.
Was ist denn wenn er nichts Verkauft mit Gewinnabsicht ?
Oder zumindest so Angibt ?
Es gibt doch bestimmt auch irgendwelche Vereine die nur vielleicht die Eigenkosten nehmen oder so in der Art.
Leo

Benutzeravatar
disa
Beiträge: 5545

Beitrag von disa »

Einnahmen aus den Automaten sind doch da. Egal man die jetzt Unterhalter oder sonst wie nennt.
Geldspieler: zuviele...
WMS: Roller Games, Star Trek: The Next Generation

Antworten

Zurück zu „Film- u. Medientipps“