HR TV: 7 Tage in der Spielhalle

Antworten
Benutzeravatar
Esteka
Beiträge: 28277

HR TV: 7 Tage in der Spielhalle

Beitrag von Esteka »

Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)

Rheingold
Beiträge: 345

Beitrag von Rheingold »

Danke !
Schöner Einblick in diese Hallen !
War seit ca 15 Jahren nicht mehr in einer Spielhalle und habe auch noch nie an diesen Bildschirmkisten gezockt !
Bin Baujahr 68 und Kind der 80er/90er und vermisse die damaligen Automaten mit realen , mechanischen Geräuschen und Auszahlschalen voller Heiermännern !
Diese Hallen und deren Automaten sind definitiv nicht mehr meine Welt ...

Benutzeravatar
kobayashi
Beiträge: 4942

Beitrag von kobayashi »

Wie neu sind denn die Aufnahmen ?

Mindestens 16 Geräte in der Halle - Rauchen - 11 Std. Öffnungszeiten 6.00 - 5.00 Uhr - Getränke ?

Ist Hessen da noch so liberal ?
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord

Benutzeravatar
Esteka
Beiträge: 28277

Beitrag von Esteka »

Ausstrahlung ist erst am 29.5.2022, 18.30h in HR3, in der Mediathek also sogar davor. Wann aber die Aufnahmen gemacht wurden, ist nicht dokumentiert.

Verwöhnt von NRW Regeln bin ich zuletzt in mehreren Bundesländern vom Rauchen in Spielhallen erschreckt worden. Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg und Rheinland Pfalz !
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)

Benutzeravatar
klingelbeutel
Beiträge: 369

Beitrag von klingelbeutel »

Ich fand den Bericht -entgegen anderer Dokus zu dem Thema- recht ausgewogen. Gerade die Autorin hat sich bemüht, keine Tendenzen in eine bestimmte Richtung aufkommen zu lassen.
Es wurden unterschiedliche Spielertypen vorgestellt.
Auch die Suchthelferin hat sich moderat gezeigt.

Mag sich jeder Betrachter seine eigene Meinung dazu bilden.
Ich verurteile Hallenbesucher nicht, auch wenn mir diese Spielstätten überhaupt nicht zusagen. Ich war früher allenfalls der gelegentliche Kneipenspieler. Der Reiz war nur präsent, wenn ein neuer Automat (Monarch, Disk, Venus Multi...um ein paar Beispiele zu nennen) aufgehängt wurde. Ansonsten konnte ich allenfalls die Finger nicht vom Flipper lassen.
Nostalgie!
Wie schrieb Rheingold weiter oben:
"Diese Hallen und deren Automaten sind definitiv nicht mehr meine Welt ..."
Bielefeld - die autofeindliche Stadt am Teutoburger Walde

Benutzeravatar
Esteka
Beiträge: 28277

Beitrag von Esteka »

Dass die Spielhallen heute so anders als in den 80er Jahren sind, liegt an der Monokultur der Geldspielgeräte. Früher waren sie und ihr Publikum nur Teil einer Spielhallenkultur, neben Flipper, Videospiel und Billar. Es war früher einfach mehr ein Unterhaltungstreffpunkt, während heute das Spiel um Geld dominiert. Damit haben sich Spielhallen stark in Richtung Spielbanken entwickelt. Ruhiger, konzentrierter, mondäner.

Ging man früher in die Spielhalle, um Freunde zu treffen, sitzt heute jeder alleine vor seiner Kiste und schweigt. Interaktion mit anderen Gästen ist selten, eher mit den Aufsichten. Der Gewinner definiert sich durch Geldgewinn, reinem Zufall, nicht mehr durch Geschicklichkeit.

Dies ist eine andere Welt als früher und spricht andere Menschen an. Ihr mögt die Spielstätten nicht, das heutige Publikum würde die lärmenden 80er Buden nicht mögen. Das macht heutige Spielhallen nicht schlechter, nur anders.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)

Benutzeravatar
klingelbeutel
Beiträge: 369

Beitrag von klingelbeutel »

Dies ist eine andere Welt als früher und spricht andere Menschen an. Ihr mögt die Spielstätten nicht, das heutige Publikum würde die lärmenden 80er Buden nicht mögen. Das macht heutige Spielhallen nicht schlechter, nur anders.
Völlig richtig!!
Alles hat seine Zeit... :mittel
Bielefeld - die autofeindliche Stadt am Teutoburger Walde

Benutzeravatar
klingelbeutel
Beiträge: 369

Beitrag von klingelbeutel »

Addendum:
Es änderte sich, als z.B. die MERKUR - Spielotheken starteten. Aus den ollen Kaschemmen wurden freundliche Räumlichkeiten mit Teppichboden im MERKUR - Design, Lokusse wo man sich nix wegholte und regelmäßige Reinigung mit Raucherlaubnis und Getränkeservice.
Die im Bericht gezeigte Spielstätte ist sogar so weit, daß man sie mit einer Zahnarztpraxis verwechseln könnte.
Allerdings:
Die Bestuhlung mit eingebauten Bedienelementen in der Armlehne hat schon Stil! :hoch
Bielefeld - die autofeindliche Stadt am Teutoburger Walde

Benutzeravatar
kobayashi
Beiträge: 4942

Beitrag von kobayashi »

klingelbeutel hat geschrieben: Die Bestuhlung mit eingebauten Bedienelementen in der Armlehne hat schon Stil! :hoch
Gibt es nur bei einigen VIP-Geräten von Novomatic. Dies braucht tatsächlich eine separate Zulassung durch die PTB als "Bauart"

Gauselmann hatte mal eine Bestuhlung mit Massagefunktion geplant. Diese ist nicht zugelassen worden durch die PTB. Wahrscheinlich weil dies einen Mehrwert darstellt, der dann gegen die SpVo verstoßen würde. In Berlin würde es auch gegen die Landesspielhallen Verordnung verstoßen, weil es damit ein Objekt wäre, was die Aufenthaltszeit verlängern könnte. Somit sind auch Couchen und bequeme Sessel in Berliner Spielhallen unzulässig.

Warum macht man das nicht bei den angesprochenen Zahnärzten, da wäre mir jede Verordnung lieb, die den Aufenthalt verkürzt .... ;-)
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord

Antworten

Zurück zu „Film- u. Medientipps“